Schwimmwettkampf Neusser Schulen

 

Wir sind sehr stolz. Der 2. Platz für die Adolf-Clarenbach Schule!

Am Montag, den 8.4.2019, fand im Stadtbad zum wiederholten Male der Schwimmwettkampf der Neusser Schulen

statt. Nach Sichtung und Auswahl fuhr ein Team aus Kindern der 2., 3. und 4. Klassen zu diesem Ereignis mit Frau

Wende und Frau Lennartz in die Innenstadt. In der Hoffnung die Siege der vergangenen Jahre zu verteidigen.

 

Es galten die verschiedensten Aufgaben zu bewältigen. So wurden im Wettkampf 10 Minuten Ausdauerschwimmen,

Koordinationsaufgaben (Brustarmzug und Wechselbeinschlag, sowie die altdeutsche Rückenschwimmtechnik),

Staffelschwimmen und verschiedene Beinschlagtechniken von den Kindern gefordert. Dies wurde wieder mit viel

Freude und jeder Menge Anfeuerungsrufen toll geleistet. Am Ende konnten die Kinder für ihre Anstrengungen den

2. Platz erreichen, wobei nur ein Wimpernschlag von 6 Sekunden zum Sieg fehlte. Eine großartige Leistung!

 

"Singen tut gut"

Im Rahmen des Projektes "Singen tut gut", in Kooperation mit der Musikschule Neuss, findet jedes Jahr ein Konzert aller Singklassen in Neuss statt. Gemeinsam treffen sich alle Klassen des Kreises im Zeughaus zu einem gemeinsamen Konzert. Dort werden eine Vielzahl unterschiedlicher Gesangstücke präsentiert. So sind in beispielsweise die Stücke " Jambo", "Wenn die Turmuhr Zwölfe schlägt", "Alles Banane" und "Finster, finster" im Repertoire. Nach einem Jahr der Vorbereitung freuen sich alle beteiligte auf diesen Auftritt.

In den letzten Jahren hat die Adolf-Clarenbach-Schule immer wieder einen Ehrenpreis für die besonders gelungene Plakatgestaltung zu diesem Projekt erhalten.

 

Das Känguru in der Adolf-Clarenbach-Schule

Im Jahr 2015 zog das Känguru in unsere Schule ein. Seit dem nehmen immer mehr Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen an dem Mathematikwettbewerb " MatheKänguru" teil.

Dabei handelt es sich um einen weltweiten Multiple-Choice Wettbewerb mit Teilnehmern aus mehr als 10300 Schulen, bei dem mathematische Probleme und Knobeleien gelöst werden müssen.

Rauchende Köpfe und ein stolzes Gefühl waren bei allen Kindern nach Ablauf der vorgegebenen 75 Minuten das Resultat.

Unsere Schülerinnen und Schüler haben sich intensiv und mit viel Elan mit den Aufgaben auseinandergesetzt und dies zahlte sich aus.

 

Martin Luther Rose als großes Fliesenmosaik

Am Reformationstag, 31.10.2014 versammelten sich alle Kinder, Lehrerinnen, Betreuerinnen und Eltern in der Pausenhalle unserer Schule. Mit Gesang, begleitet von Herrn Lohmann von der Musikschule der Stadt Neuss und Vortrag feierten wir den Geburtstag der evangelischen Kirche und gedachten im Besonderen dem Reformator Martin Luther. Ein Projektchor aus Viertklässlern trug unter Leitung von Frau Decker DAS Luther Lied vor:“ Ein feste Burg ist unser Gott…“ und dann enthüllte Frau Wende, Konrektorin der Schule, ein großes Fliesenmosaik, welches, die Martin Luther Rose, Wahrzeichen Martin Luthers Lehre, zeigt.

Dieses wunderschöne Mosaik hat Frau Vieten, Leiterin der Betreuung, geplant, vorbereitet und mit Kindern gestaltet.

 

In den großen Applaus reihten sich unsere Gäste ein- Herr Müller, Leiter des Kulturamtes der Stadt Neuss und Herr Weber, die die Finanzierung ermöglicht haben, sowie Frau Scholl unsere Pfarrerin.

 

Wir freuen uns sehr, dass wir als evangelische Schule nun solch ein wichtiges Symbol der ev. Kirche in unserem Treppenaufgang zeigen können. Ein großer Dank geht hier auch an die Schreinerei Stefan Pastohr, die unentgeltlich dieses Mosaik in der stattlichen Größe von 120 cm x 120 cm professionell montierte.

 Falls Sie neugierig sind – besuchen Sie unsere Schule und bewundern sie dieses Werk.

 

 

Anmeldung